Seite auswählen

contisilent-sSerienreifen mit ContiSilent-Technologie werden deutlich leiser wahrgenommen Audi montiert erste Modelle am RS6 und RS7 ContiSilent-Reifen mit denselben Eigenschaften wie normale Serienreifen.

Neben besten Fahreigenschaften erwarten Fahrzeughersteller von Reifen auch besonders leise, für die Fahrzeuginsassen subjektiv angenehme Abrollgeräusche. Continental hat daher eine neue Technologie eingeführt, mit der das Reifenabrollgeräusch für die Fahrzeuginsassen deutlich abgesenkt wird. Möglich wird dies durch eine Beschichtung, die nach dem eigentlichen Produktionsprozess auf der Innenseite der Reifenlauffläche eingeklebt wird. Diese spezielle Schaumschicht dämpft die durch das Abrollen des Reifens entstehenden Luftschwingungen deutlich ab, so dass auf allen Untergründen bis zu neun Dezibel weniger Geräusch in die Kabine dringen – ein hoher Komfortgewinn für die Insassen. Da alle anderen Reifenbestandteile sowie die Profilierung vom normalen Serienreifen übernommen werden können, gibt es bei den Fahreigenschaften wie Bremsen, Handling oder Nässeverhalten sowie auch bei den Felgen und der Montage keinen Unterschied zu den Reifen aus der derselben Produktfamilie.

contisilent

Als erster Fahrzeughersteller rüstet Audi seine Modelle RS6 und RS7 mit ContiSilent-Reifen der Modellreihe ContiSportContact 5 P aus. Am Audi RS6 wird die Größe 285/30 ZR 21 und am RS7 die Größe 275/30 ZR 21 montiert. Wie alle anderen Reifen für die Audi RS-Modelle tragen auch die ContiSilent-Versionen die zusätzliche Kennzeichnung RO1.