Seite auswählen

logo-hankokHankook stellt erstmals sein neues High-End Ultra-High-Performance-Flaggschiff Ventus S1 evo² vor – der erste UHP-Reifen des Reifenherstellers, der auf Basis von DTM-Renntechnologie entwickelt wurde. Die nächste Generation von Hankooks mehrfach preisgekrönter High-End Reifen-Linie Ventus profitiert von den Erfahrungen, die Hankook als exklusiver Reifenpartner der DTM, einer der bekanntesten Tourenwagen-Rennserien weltweit, sammeln konnte.

Der Ventus S1 evo 2 ist mit einer Vielzahl technischer Innovationen und Designmerkmalen ausgestattet, um eine optimale Ausgewogenheit zwischen Nass- und Trockeneigenschaften zu garantieren. Darüber hinaus wurde er auch mit Blick auf die neuen EU-Kennzeichnungsanforderungen entwickelt. Fortschrittliches Laufflächendesign und optimierte Mischungstechnologie resultieren so in einem neuen High-End UHP Reifen, der Leistung,Komfort, Sicherheit und Umweltfreundlichkeit bietet.

Hankooks Ventus S1 evo² vereint erprobte und ausgezeichnete Leistung mit zukunftsweisenden Innovationen, die auch auf Hankooks DTM-Expertise basieren. Die besonders anspruchsvolle Laufflächen-Technologie des Ventus S1 evo² mit Vielfachradiusprofil ermöglicht eine unter allen Bedingungen stets bestmögliche Reifenaufstandsfläche. Damit überzeugt der Reifen nicht nur durch ein ausgezeichnetes Aquaplaning-Verhalten, sondern auch mit optimalem Straßenkontakt für perfekte Ausgewogenheit sowohl unter nassen, als auch trockenen Bedingungen. Fahrkontrolle und Sicherheit bei hohen Geschwindigkeiten werden dadurch ebenfalls erheblich verbessert. Das innovative, DTM-inspirierte 3-lagige Blockdesign, mit seiner speziellen Treppenanordnung der äußeren Rippenblöcke, sorgt während der fortschreitenden Reifenabnutzung für eine verbesserte Aufstandsfläche des Reifens und garantiert so durchweg hohe Traktionsleistungen über den gesamten Lebenszyklus des Reifens hinweg.

Der Ventus S1 evo² wurde mit einer hochentwickelten Silica-Mischung der neusten Generation mit optimierten Vernetzungssystem ausgestattet, die sowohl Nassgriff und Verschleißverhalten, als auch Wärmealterungsbeständigkeit verbessert. Die vollkommen neue und hochgriffige Styrene-Polymer-Formel ermöglicht verbesserte Nässe-Eigenschaften, während gleichzeitig der Rollwiderstand für noch mehr Umweltfreundlichkeit verringert wird.

Ein verfeinertes Kühlsystem mit auf dem Grund der Profilrillen verankerten, oberflächenvergrößernden Finnen und Mikroturbulenzen-erzeugenden an den äußeren Rändern des Schulterblocks angeordneten Vertiefungen (sog. Dimples), ermöglicht eine schnellere Wärmeabfuhr, für stabilere Handlingeigenschaften und ein längeres Reifenleben. Um das Fahrerlebnis noch angenehmer zu machen, ist das neue Hankook UHP-Flaggschiff mit einer besonderen aerodynamischen Flanke ausgestattet, die Reifengeräusche weiter reduziert und zusätzlich das sportliche Aussehen des Reifens betont.

„Unser völlig neuer Ventus S1 evo² ist ein würdiger Nachfolger des vielfach preisgekrönten Bestsellers Ventus S1 evo, der wiederholt von führenden europäischen Automobilmagazinen ausgezeichent wurde und wahrscheinlich einer der erfolgreichsten UHP-Reifen seiner Generation überhaupt war“, sagt Jin-Wook Choi, Hankook Tire Executive Vice-President und Europa-Chef. „Unser neues Flaggschiff ist vollgepackt mit innovativen Technologien und Designmerkmalen, die wir auf Basis unserer Expertise als exklusiver Reifenpartner der DTM-Teams von Audi und Mercedes entwickeln konnten. Unser neuer Premium Performance Reifen wird den Kunden ein sportliches und stilvolles Fahrerlebnis in Verbindung mit Sicherheit und Komfort bieten, während er gleichzeitig umweltfreundlich ist. Dies macht den Ventus S1 evo² zu einem weiteren hervorragenden Beispiel für unsere Philosophie der Verbindung von Technologie, Spitzenleistung und Sicherheit bei allen unseren Produkten.“

Hankook’s neuer Ventus S1 evo² wird erstmals überwiegend in der hochmodernen europäischen Fabrik des Unternehmens in Ungarn hergestellt. Das Line-Up für die kommende Frühjahrssaison 2012 wird zunächst die Größen 17 bis 19 Zoll der Serien 45 bis 35 umfassen und Laufflächenbreiten von 215 bis 275 abdecken und damit für Fahrzeuge vom hochmotorisierte Kompaktwagen über sportliche Coupés bis hin zu Luxuslimousinen und Sportwagen verfügbar sein. Das Line-Up wird 2012/2013 weiter vervollständigt.