Seite auswählen

Wer sich neue Winterreifen anschaffen muss, stellt sich oft zuerst die Frage, wann wohl der geeignete Zeitpunkt hierfür und welches die beste Marke ist. Nimmt man die letzte Saison zum Vorbild, so lässt sich daraus schließen, dass der ideale Zeitpunkt die letzten Oktoberwochen sind.

Da seit dem Jahr 2010 die Winterreifenpflicht besteht, wodurch für mehr Sicherheit bei Glätte, Schnee, Eis und Matsch gesorgt werden soll, müssen nun zu Beginn der kalten Jahreszeit viele Sommer- durch Winterreifen ersetzt werden. Auch wenn es keinen festgelegten Stichtag für diesen Wechsel gibt, so gibt es doch eine Empfehlung, die als Faustregel gelten kann: von O bis O. Genauer gesagt: Winterreifen sollen möglichst von Oktober bis Ostern gefahren werden sollten. Allerdings kommt es auch immer auf die jeweilige Region und die dortigen Wetterverhältnisse an.

preis-entwicklung-winterreifen

Das Einsparpotential von Billigreifen

Plant man den Kauf neuer Winterreifen für ungefähr Ende Oktober ein, so kann man eventuell von sehr guten Angeboten profitieren. Vor allem wenn man sich für chinesische Reifenhersteller entscheidet, ist das Einsparpotential groß. Bereits im vergangenen Jahr 2014 erreichte das Kaufinteresse bei Winterreifen den Höhepunkt Ende Oktober. Auch in diesem Jahr rechnen die Hersteller mit einer vergleichbaren Entwicklung. Was jedoch die Preise angeht, so haben diese eher einen sinkenden Verlauf. In den vergangenen Jahren stiegen die Preise der Winterreifen parallel zu deren Nachfrage. Mittlerweile sorgt die erhöhte Nachfrage an Winterreifen dafür, dass ein Preiswettbewerb zwischen den Herstellern besteht, der zu günstigeren Preisen führt. Dieser Trend gilt jedoch lediglich bis Ende November. Anschließend steigen die Preise für den Verbraucher wieder, wie www.idealo.de in einem Beitrag berichtet. Die Käufer, die ihre neuen Winterreifen 2014 in den letzten Oktoberwochen kauften, konnten von einer Ersparnis von rund 7 % profitieren.

Die Wahl der richtigen Reifenmarke

Die Deutschen legen, was die Winterreifen angeht, großen Wert auf die Sicherheit. Trotzdem bieten Billigreifen aus China oft so günstige Kaufpreise, dass diese sehr attraktiv für Autobesitzer werden. Nicht immer sind chinesische Reifen schlechter als Marken-Modelle. Stellt man sich die Frage: Winterreifen: Welche Marke? kann man sich zwischen den beliebtesten Billigreifenmarken oder den Premiummarken entscheiden. Zu den Top Billigmarken gehören laut idealo beispielsweise: Goodride, Sunny, Westlake und Infinity. Den Premiummarken zugehörig sind unter anderem: Dunlop, Continental, Michelin, Goodyear und Pirelli.