In der Nacht zum 08.10.08 suchten bislang unbekannte Täter das Gelände des Autohauses in der Großen Brinkstraße in Stolzenau auf. Gewaltsam brachen die Täter die Tür zu einem Container im rückwärtigen Bereich des Grundstücks auf.

In dem Container waren Reifen von Kunden gelagert.

Die Diebe erbeuteten insgesamt 58 Reifensätze. Der Schaden ist beträchtlich. Das Diebesgut muss mit einem entsprechenden Fahrzeug abtransportiert worden sein.

Als Lagererweiterung bieten sich Container sehr gut an, leider sind sie auch sehr leicht zu knacken, da meist nur mit einem Vorhängeschloß gesichert. Deshalb sollten Lagercontainer mit einer guten Alarmanlage versehen werden. Auf das Autohaus kommen jetzt sicher viele Probleme zu, den jeder Kunde wird natürlich seine Räder als Neuwertig deklarieren und den vollen Preis vom Händler vordern.