Das Sensationscomeback von Michael Schumacher in der Formel 1 könnte laut Medienberichten schon bald offiziell bestätigt werden.

Was am Hungaroring noch als Hirngespinst erfinderischer Journalisten abgetan wurde, ist nun Realität: Michael Schumacher steht vor einem Comeback in der Formel 1! Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo war heute persönlich im AEK-Krankenhaus in Budapest, um dort den rekonvaleszenten Felipe Massa selbst von der Nachricht in Kenntnis zu setzen. Anschließend wurde die Sensation publik gemacht.

"Normalerweise würde ich sagen, dass Michael kein Interesse hat, weil er mit seinem Leben zufrieden ist und nichts vermisst. Aber jetzt hat sich die Situation geändert", wird Schumacher-Sprecherin Sabine Kehm von der ‘Bild’ zitiert.

Schumacher selbst bestätigt: "Obwohl das Thema Formel 1 für mich seit langem und komplett abgeschlossen war, kann ich aus Verbundenheit zum Team diese unglückliche Situation nicht ignorieren. Als Wettkämpfer, der ich nun mal bin, freue ich mich aber auch auf diese Herausforderung."

Der 40-jährige Rekordweltmeister wird Massa voraussichtlich ersetzen, solange sich dieser von den Folgen seines schweren Unfalls am vergangenen Samstag erholt. Eine dauerhafte Rückkehr Schumachers in die Formel 1 ist zum jetzigen Zeitpunkt aber nicht vorgesehen.