Hankook LogoAnfang März war die Freude bei der „Stiftung Bärenherz“ in Wiesbaden und dem Verein „Hilfe für krebskranke Kinder“ in Frankfurt groß: Zusammen spendete ihnen der Reifenhersteller 43.350 Euro. Das Geld stammt aus zwei großen Spendenaktionen.

Zum einem spendete Hankook im Frühjahr und im Herbst 2014 für jeden verkauften Reifen 5 Euro. Mehr als 34.000 Euro kamen auf diese Weise zusammen. Aufgestockt wurde die Spendensumme durch das Engagement der Mitarbeiter. Denn sie organisierten eine betriebsinterne Weihnachts-Benefiz-Tombola. Durch Sachspenden von vielen anderen Unternehmen und den Verkauf der Lose kamen noch einmal mehr als 9.000 Euro zusammen.

Spendengeld für schwerkranke Kinder

Das Spendengeld fließt zu gleichen Teilen in die Arbeit von zwei Vereinen. Die Stiftung Bärenherz unterstützt viele Einrichtungen für Familien mit schwerkranken Kindern. Einen besonderen Schwerpunkt der Arbeit bilden mehrere Kinderhospize. Hier erhalten Familien Rat und Tat, Pflege und Betreuung, Entlastung und Trost – von der Diagnose einer Krankheit bis zum Tode können die schwerkranken Kinder in den Kinderhospizen Geborgenheit finden. Die Arbeit der Hospize ist umso wichtiger, da sich andere Menschen oft von den kranken Kindern und ihren Familien abwenden. Eltern und Familien erhalten Unterstützung über den Tod ihres Kindes hinaus – die Hospize geben den kranken Kindern und ihren Angehörigen die Würde zurück.

Für krebskranke Kinder streitet der Verein „Hilfe für krebskranke Kinder“ in Frankfurt. Er begleitet die Kinder und Jugendlichen während der Erkrankung und macht ihnen Mut für ein neues, gesundes Leben. Dabei umfassen die Aktivitäten des Vereins nicht nur Beratung und Hilfestellung im Umgang mit Ärzten und Krankenhäusern, sondern auch viele gemeinsame Veranstaltungen und Ausflüge, damit das Leben nicht allein von der Krankheit bestimmt wird.

Mehr als Marketing

Für den Reifenhersteller Hankook sind die Charity-Aktionen weit mehr als eine Marketingstrategie. Denn das Unternehmen, möchte auf diese Weise der Gesellschaft etwas zurückgeben. Deshalb bemüht sich Hankook auch andere Unternehmen in die Spendenaktion einzubeziehen. Zahlreiche Preise für die Tombola wurden von anderen Unternehmen gespendet. Das führte zusammen mit dem ehrenamtlichen Engagement der Mitarbeiter zu dem großen Erfolg der Spendenaktion.