Seite auswählen

Hayes Lemmerz International hat heute (7. 7. 2009) beim Insolvenzgericht des Distrikts Delaware einen vorläufigen Umstrukturierungsplan und eine Offenlegungserklärung eingereicht.

Falls das Gericht dem Plan zustimmt, werden das Aktienvermögen des führenden Herstellers von Aluminium- und Stahlrädern für Pkw sowie alle Fertigungsanlagen an die Gläubiger übergehen, die ihre Forderungen vor Eröffnung des Insolvenzantrags geltend gemacht haben.

Hayes Lemmerz hatte im Mai für sich und einige Tochtergesellschaften freiwillig Insolvenzantrag gestellt. Das ursprünglich im Jahre 1908 gegründete US-Unternehmen ist ein weltweit tätiger führender Hersteller von Aluminium- und Stahlrädern für Pkw und leichte Lastkraftwagen sowie von Stahlrädern für Lastwagenund Anhänger. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Bauteile für Antriebsstränge im Automobilbau an und ist weltweit in zwölf Ländern vertreten. Hayes Lemmerz beliefert alle wichtigen nordamerikanischen, asiatischen und europäischen Hersteller von Pkw und leichten Lastkraftwagen sowie Lkw-Kunden in aller Welt.