Seite auswählen

Die Blätter der Bäume verfärben sich, die Nächte werden schon empfindlich kalt. Jetzt wird es wieder einmal Zeit, um sich allmählich um die Bereifung für die kommende Reifensaison zu kümmern. Der Gesetzgeber hat voriges Jahr einen Erlass verabschiedet, nachdem alle Reifenproduzenten, die in der EU angebotenen Reifen, mit einem Etikett kennzeichnen müssen.

Dies soll dem Konsumenten einen besseren Einblick über die Qualität verschaffen. Die aufgelisteten Reifenkriterien sind aber sehr allg. gehalten und enthalten daher bedauerlicherweise keine spezielle Information über die Performance von Winterreifen.

Gesetzliche Vorschriften!

Seit drei Jahren besteht in unserem Land eine Winterreifenpflicht. Jedoch hat das Gesetz hierfür keinen eindeutigen Zeitraum festgelegt. Experten raten allerdings als Faustformel die Winterbereifung von Oktober bis Ostern zu nutzen

In der Regel ist ein Winterreifen an dem, an der Reifenflanke befindlichen, Symbol in Form einer Schneeflocke erkennbar. Des Weiteren verfügen die Lamellen von Winterreifen innerhalb ihrer Profilblöcke über gezackte oder wellenförmige Einschnitte. Diese sorgen gemeinsam mit einem tieferen Reifenprofil für einen sicheren Halt bei winterlichen Straßenverhältnissen. Die Bereifung für den Sommer ist nur für den Einsatz der warmen Monate im Jahr gedacht, wer trotzdem mit der Sommerbereifung auf verschneiten Straßen fährt, riskiert die Sicherheit im Straßenverkehr beträchtlich. Ein verlängerter Bremsweg, ungenügende Bodenhaftung und schlechtere Kurvenstabilität sind die Folge.

Die Reifenindustrie forscht und entwickelt stetig neue und verbesserte Reifenserien, um die Performance der Pneus noch gezielter auf die unterschiedlichsten Bedürfnisse anzupassen.

Viele Fahrzeughalter tauschen ihre Reifen in der heimischen Garage. Wer handwerklich begabt ist und das passende Werkzeug zur Hand hat, kann das auch meist unkompliziert selbst erledigen. Werkstatt- oder Selbstmontage, nach einer Strecke von ca. 50 Kilometern wird ein nochmaliges Überprüfen der Muttern empfohlen.

Es sind keinesfalls bloß die verschneiten Fahrbahnen, welche im Winter für den Gebrauch von Winterreifen sprechen, Winterreifenprofile sichern auch bei kaltem Wetter sowie starken Niederschlägen eine gute Fahrt.